Die norwegisch-ukrainische Forschungsprogramm „Vorbereitung von Klima Projekt“ (2011-2013)

Das norwegisch-ukrainische Programm wird durch Norsk Energi in der Zusammenarbeit mit ukrainischen Partnern geführt. Unter den Bedingungen des Energiesparens und der wachsenden Nachfrage nach der alternativen Energie in der Ukraine, entstehen die neuen Quellen der Finanzierung, einschließlich über Kohlenstoffkredite. Jedoch, trotz eine große Anzahl an interessanten Projektideen, verlangen die meisten von ihnen die Unterstützung in der Erschaffung von fähigen Businessplänen, um Einlagen oder Investitionen zu erhalten.

Das Programm wird auf die Versorgung der kostenlose Hilfe für ukrainische Unternehmen und Fachmänner mit der Vorbereitung und Durchführung von den Projekten über die Energieeffizienz und erneuerbaren Energiequellen, Entwicklung der finanziellen Schemas für die Projekte mit der Beteiligung von Kohlenstoffinvestitionen und Einlagen von internationalen Finanzinstituten basiert.

Mehr Informationen

Die EU-ukrainische Forschungsprojekt „Chancengleichheiten für junge Mutter-Studentinnen in Erhaltung des Berufs in der höher Bildungserrichtung (HBE)“ (2013-2015)

Das gesamte Ziel des Projektes ist der Beitrag zur Gleichstellung der Geschlechter und die Verbreitung der Chancengleichheiten in der Erhaltung des Berufs für junge Mutter-Studenten in der höheren Bildungserrichtung.

Mehr Informationen

Siebtes Rahmenprogramm (RP7)

Die Hauptziele des RP7: Spezifische Programme „Wissen“ ist eine‚ Herzensangelegenheit‘ der Lissabonner Strategie, die „dynamischste und wettbewerbsfähigste wissensbasierte Wirtschaftsregion der Welt zu werden“. Das‚ Wissensdreieck‘ Forschung, Ausbildung und Innovation – ist ein zentraler Faktor in den Bemühungen Europas, um die Ziele von Lissabon zu erreichen. Zahlreiche Programme, Initiativen und Unterstützungsmaßnahmen werden zur Förderung von Wissen auf EU-Ebene durchgeführt.

Das Siebte Rahmenprogramm (RP7) bündelt alle forschungsverwandten EU Initiativen, die eine zentrale Rolle im Streben nach Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätzen spielen, unter einem gemeinsamen Dach; zusammen mit einem neuen Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP), Bildungs- und Ausbildungsprogrammen, Struktur- sowie Kohäsionsfonds für regionale Konvergenz und Wettbewerbsfähigkeit. Es ist ein wesentlicher Pfeiler für den Europäischen Forschungsraum (EFR).

Die weit gefassten Ziele des RP7 sind in vier Kategorien eingeteilt: Zusammenarbeit, Ideen, Menschen und Kapazitäten. Für jede Zielsetzung gibt es ein spezifisches Programm, abgestimmt auf die Hauptbereiche der EU-Forschungspolitik. Alle spezifischen Programme arbeiten zusammen, um die Bildung europäischer (wissenschaftlicher) Exzellenzzentren zu unterstützen und zu begünstigen.

Die Forschungsmaßnahmen der Gemeinsamen Forschungsstelle (GFS) außerhalb des Nuklearbereichs sind unter einem spezifischen Programm mit eigener Mittelzuweisung zusammengefasst.

Mehr Informationen

 

Internationale Stipendium die Ukraine - Südkorea

“Der Gebrauch von neuen Materialien und absorbierende Pufferschichten für die günstige Film polykristalline Solarzellen, die auf die Heteroübergängen basiert sind”

Projektleiterin Prof. Opanasyuk A.S.

Das Ziel des Projektes ist, die strukturelle, substrukturelle, optische und elektrische Angaben der Fenster- (ZnS, ZnSe, ZnTe, ZnO) und Absorptionsschichten (CZTSe) für den Dünnfilm-Sonnenzellen, die auf der folgenden Generation von preisgünstigen, umweltfreundlichen Komponenten basiert sind, zu studieren und zu optimieren.

Internationales Stipendium die Ukraine-Deutschland

„Mikro- und nano-Metallbildung mit einer schmalen Größe und Gestaltenverteilung der Strukturelemente”

Projektleiter Prof. Perekrestow W.I.

Der Zweck des Projektes ist die technologische Systeme zu schaffen, die auf magnetrones Sprühgerät gestützt sind, die den Dampf von verschiedenen Metallen (Cu, Ni, Co, Ag und anderen) innen oder in der Nähe von der bestimmten porös anodenoxidiertes Aluminium zu kondensieren zulassen und das ein organisiertes Nanosystem schafft.

Internationales Stipendium die Ukraine-Indien

„Phasenumwandlungen, Diffusionsprozesse und magnetwiderstandsfähige Eigenschaften von Schichten, die auf Fe, Pd, Pt oder Ag gestützt sind”

Projektleiter Prof. Protsenko I.Yu.

Der Zweck des Projektes ist die Studie der Wirkung von verschiedenen Faktoren (Strukturell- und Phasen- Zustand, verschiedene Wärmebehandlungen, Diffusionsprozesse, das Maß der Elektronstreuung auf den Kristalliten) auf magnetwiderstandsfähige Eigenschaften des Riesen-Magnet-Widerstands, die auf Fe/Pd, Fe/ Pt und Fe/Ag gestürzten Schichten in die Anwesenheit oder Abwesenheit des spinabhängigen Elektronstreuung passieren; und die Studie den Einfluss der gesamten Konzentration von magnetischen Bestandteilen auf den magnetwiderstandsfähigen Eigenschaften.

„Chancengleichheiten für junge Mutter-Studentinnen in Erhaltung des Berufs in höher Bildungserrichtung“

Projektleiterin Prof. Svitaylo N.D.

Das Projekt wird von der Europäischen Union gefördert und wird von Staatliche Universität Sumy (SUS) durchgeführt. Die SUS stützt sich auf der Erfahrung, die entspricht das Thema von EU-Projekten und die Erfahrung der Ausführung der Initiative „Familienfreundlichen Universität“ (um die Chancengleichheiten für Studenten ihren Rechts für Ausbildung, Selbsterfüllung, Häuslichkeit, Gesundheit zu sichern). Die SUS plant die Maßnahmen, die das Problem des Gleichgewichts zwischen Studie und den Familienverantwortlichkeiten der jungen Mutter Studentinnen erheben werden.

Das Bewusstsein des Universitätspersonals wird infolge der Ausbildung auf dem Problem von Chancengleichheiten für einen Berufs Bekommen für junge Mutter Studentinnen erhoben. Das wird erlauben, die freundliche Durchführung der Behandlung an junge Mutter-Studentinnen an den ukrainischen Universitäten zu erwarten. Das Feedback von dieser Zielgruppe wird als ein zusätzliches Material für die Entwicklung der Endbeobachtungen, besten Methoden und Empfehlungen für die Staatspolitik im Bereich „Gleichgewicht zwischen Studie/Arbeit und Familienengagements“ dienen.

Zentralbehörden werden mit sorgfältig ausgearbeiteten Vorschlägen versorgt, die auf das geschlechtsgerechte Gleichgewicht zwischen Studie/Arbeit und Familienengagements für ihre Durchführung in Organisationen und Einrichtungen gerichtet sind. Die bereitgestellten Vorschläge können als die Basis für die Entwicklung der geschlechtsempfindlichen Politik hinsichtlich der Kombination von den Studie/Professionelle- Engagements mit den Familie Engagements verwendet werden.

Das Projekt wird bis 2015 laufen und wird Universitäten von allen Regionen der Ukraine einschließen.

Das Forschungsprojekt SCOPES 2013-2016 „Improving Energy Security through Swiss-Ukrainian-Estonian Institutional Partnership”

Das Projekt wird auf die Stärkung der institutionellen Zusammenarbeit zwischen der Osteuropa und der Schweiz ausgerichtet. Diese Partnerschaft soll die Wettbewerbsfähigkeit im Bereich der Energie und Umwelt, Wirtschaft und Ökonomie und anderen gesellschaftlich wichtigen Bereichen in langfristig zu erhöhen.

CRDF “Biosafety Improvement in Bacteriological Lab at Sumy State University”

Das Projekt wird auf die Verbesserung der physischen Sicherheit von Laboratorien gerichtet, die die biologische Verschmutzung der Umgebungsumgebung und Laborinfektionsgefahr reduziert.

Im Rahmen des Projekts wird ein neues Studienprogramm, das die WHO für Laborarbeiter und Studierende mit Zugang zum Laboratorium benötigt, erstellt. Es ist insbesondere geplant, spezielle Protokolle für Notsituationen, Modernisierung von Laboratorien technische Ausrüstung durch die Installation moderner Biosicherheit Räume zu entwickeln.

“Creation of regional security research center in Sumy State University”

Das Ziel des Zentrums besteht im Vereinigen von Anstrengungen von Wissenschaftlern, Gesellschaft, freiwilligen und patriotischen Organisationen, sich im Gebiet der erfahrenen Gemeinschaft formend, um Probleme zu analysieren, die Sicherheitssituation und Stabilität im Gebiet betreffen, Regierungen und Selbstverwaltung im Aufrechterhalten der Stabilität und Risikominimierung unter den Bedingungen des Wachstums der sozialen Spannung in der Gesellschaft fördernd, wissenschaftliche Empfehlungen und Aktivierung der nationalen patriotischen Jugendausbildung vorbereitend.

Das Internationale Stipendien Ukraine-Litauen “Development of institutional and economic principles for ensuring sustainable development and green economy at regional level”

Das Projekt wird auf die Entwicklung des integrierten ökonomischen Managementkonzepts während des Übergangs zur nachhaltigen Entwicklung und Bildung von passenden Institutionsmechanismen, Wirtschaftsmethoden und Werkzeugen der Institutionsunterstützung der nachhaltigen Entwicklung am Regionalniveau gerichtet.

Impressum

40007, Sumy, Ukraine Rymsky-Korsakov Straße, 2

Büro für Internationale Studierende:
Tel/Fax: +38 (0542) 33-71-14
E-mail: info@study.sumdu.edu.ua

Internationales Büro:
Tel/fax: +38 (0542) 33-10-81
E-mail: info@dir.sumdu.edu.ua

Copyright

Geben Sie den Namen und den Link
zur Quelle an!

Alle Rechte vorbehalten sumdu.edu.ua

Folgen Sie uns!

Sozial Media an der SSU

Schließen Sie sich uns noch heute an!